Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Standschilder als Willkommens-Schilder oder Infotafeln

1-12 von 26

Freistehende Willkommens-/ Firmen- oder Infotafeln

Unsere freistehenden Standschilder Rio und Lima eignen sich als Willkommens-Schilder auf dem Parkplatz, am Eingang oder im Vorgarten ebenso wie als Gedenktafel am Denkmal oder als Infotafel auf dem Lehrpfad. 

Die Serie Rio zeichnet sich durch einen Schildrahmen aus, in den die bedruckte Tafel (Aludibond) eingesetzt wird. Dieser Wechselrahmen ist besonders gut zur Aufstellung auf freiem Feld geeignet, wie zum Beispiel in Stadtparks oder in freier Natur, da er durch seine Bauweise vandalismussicher ist. Die bedruckten Tafeln lassen sich innerhalb von wenigen Minuten austauschen. Vorder- und Rückseite des Standschildes bestehen aus jeweils separaten Aludibond-Tafeln. Bestellen Sie diese im Online-Konfigurator inklusive Beschriftung, erhalten Sie immer gleich den doppelten Druck: 1-seitig beschriftet heißt also 1 Dibond-Tafel doppelseitig bedruckt. 2-seitig bedeutet 2 Drucktafeln doppelseitig bedruckt. Eine Seite zeigt dabei jeweils ins Innere des Schildrahmens. Wird nun das Äußere einer Drucktafeln durch Vandalismus beschädigt, lässt sich der Rahmen leicht nach oben öffnen. Die Drucktafel wird einfach gewendet und ohne weitere Kosten durch Beschaffung einer neuen Drucktafel haben Sie ein völlig neues Druckbild.

Die Standschild-Serie Lima zeichnet sich durch den günstigen Preis aus. Hier kommt nur eine Aludibond-Drucktafel zum Einsatz. Diese ist in U-Profile eingelassen, die sich ober- und unterhalb befinden.

Beleuchtete Standschilder

Rio und Lima lassen sich beide beleuchten. Die hochwertigen LED-Lichtleisten werden auf ein U-Profil oberhalb der Drucktafel montiert. Eine homogene Ausleuchtung klappt bis ca. 1.400 mm, abhängig vom Motiv und dem Umgebungslicht. Sie können die Beleuchtung direkt im Online-Konfigurator der Standschilder mit bestellen. Dabei kann sie 1- oder 2-seitig konfiguriert werden.

Edelstahl-Standschilder

Für Modelle aus Edelstahl vergleichen Sie unsere Firmenschilder. Auch wenn der Begriff Firma im Namen auftaucht, lassen sie sich geduldig auch für jedes andere Motiv gebrauchen. 

Montage

Die Montage der Standschilder gestaltet sich sehr einfach über ein Köcherfundament. Dabei wird ein Rohr mit Durchmesser etwas größer als der Pfosten im Boden eingelassen. Wichtig ist, dass das Erdreich drum herum verdichtet wird. Dann wird der Standschild-Pfosten in diesen Köcher eingesetzt und um das Rohr herum wird aufgefüllt. Die Schilder selber folgen einem sehr einfachen Baukasten-Prinzip. Die Serie Rio z.B. kommt mit den vertikalen Streben für die Aufnahme der Drucktafeln vormontiert. Vor Ort wird die untere horizontale Strebe ergänzt, die Drucktafeln eingesetzt und die abschließende obere Strebe eingesetzt. Schrauben festziehen, fertig. Bei beleuchteten Aufstellern müssen die Elektroarbeiten natürlich von einem Elektriker durchgeführt werden.

Andere Einsatzgebiete: als Infotafel oder Ortseingangs-Schild

Durch die Beschaffenheit der Drucktafeln (verwendet wird weißen Aludibond) sind sie ja ultimativ flexibel was das Motiv für die Beschriftung angeht. Mit entsprechendem Druckbild können sie also z.B. als Ortseingangsschilder, als Infotafeln für Lehrpfade, ob historisch oder Naturpfade, oder eben auch als Firmen- oder Praxisschild genutzt werden. Die Verwendung wird weniger durch die Beschaffenheit des Standschildes selber als von der Gestaltung des Druckbildes abhängig.